Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

Empfehlungen unserer Mitarbeiter

Empfehlungen von
Anita Deischitz

Tod am Semmering

von Beate Maly

Österreich um die Jahrhundertwende: Anton der Apotheker liebt gutes Essen und ruhige Abende. Seine Untermieterin und Freundin Ernestine bekommt zwei Freikarten für eine Charity-Veranstaltung am Semmering inklusive Unterkunft im Nobelhotel und Tango-Tanzkurs. Obwohl Anton ruhige Abende bevorzugt, kann Ernestine ihn dazu überreden sie zu begleiten.
Alles was Rang und Namen hat, ist ebenfalls im Nobelhotel anzutreffen und genießt die Feierlichkeiten. Auch Ernestine und Anton haben ihren Spaß bis ein Schneesturm die Gesellschaft von der Außenwelt abschneidet. Augerechnet da taucht die erste Leiche auf und Ernestine beginnt auf eigene Faust zu ermitteln.

Details zum Buch

Tod am Semmering

6 Uhr 41

von Jean-Philippe Blondel

Cecile hat das Wochenende bei ihren Eltern verbracht. Als sie am Montagmorgen den Zug zurück nach Paris besteigt, setzt sich ein Mann zu ihr, den sie als früheren Geliebten identifiziert. Philippe Leduc, so ist der Name jenes Mannes, mit dem Cecile etwa 30 Jahre davor eine Liebesbeziehung geführt hat, erkennt Cecile ebenfalls.

Trotz allem behalten beide diese Erkenntnis für sich und so verbringen sowohl Cecile als auch Philippe die Zugfahrt nach Paris damit, die Vergangenheit in Gedanken Revue passieren zu lassen.

Eine Lektüre, die dazu beiträgt in den eigenen Beziehungen mehr Verständnis und Empathie miteinzubringen.

Details zum Buch

6 Uhr 41

© 2014 - BÜCHER KUPPITSCH ZENTRALE | Schottengasse 4 | 1010 Wien | Tel.: +43 (0)1 533 32 68 | info@kuppitsch.at Mobilversion | Impressum | Sitemap | AGB