Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Ladies Man - Wenn du mich loslässt

Ladies Man - Wenn du mich loslässt

von Katy Evans


Inhalt - Er ist der, vor dem deine Mutter dich stets gewarnt hat Seit Gina von ihrer ersten großen Liebe verletzt wurde, will sie nie wieder einem Mann vertrauen. ... mehr zum Inhalt

EPUB sofort downloaden
Downloads sind nur in Österreich möglich!

E-Book
316 Seiten

2018 LYX
Übersetzt von: Michaela Link
ISBN 978-3-7363-0761-2

Kurztext / Annotation

Er ist der, vor dem deine Mutter dich stets gewarnt hat

Seit Gina von ihrer ersten großen Liebe verletzt wurde, will sie nie wieder einem Mann vertrauen. Nur ihr bester Freund Tahoe Roth schafft es, hinter Ginas Fassade zu blicken. Sich auf ihn einzulassen, wäre jedoch mehr als riskant. Denn der attraktive Milliardär ist ein Herzensbrecher, wie er im Buche steht. Und doch existiert in beiden eine Leere, die nur der andere zu füllen vermag - auch wenn der Verstand sie warnt ...

'Heißes Prickeln. Große Dramen. Tiefe Emotionen. Katy Evans liefert alles!' Kylie Scott, Spiegel-Bestseller-Autorin

Seit ihrer Kindheit sind Bücher Katy Evans' große Leidenschaft. Gleich mit ihrem ersten eigenen Roman Real - Nur für dich landete sie einen internationalen Bestseller. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder. Weitere Informationen unter: www.katyevans.com


Textauszug

1

Die Nacht der Nächte

Robin Schulz' "Prayer in C" hallt durch den Club. Es ist ein piekfeiner Laden - übertrieben edel bis ins letzte Detail, fast schon abtörnend. Die Wände sind mit Milchglas verkleidet und von seidig glänzenden Vorhängen aus fallendem Wasser bedeckt. Lange, kaskadenförmige, moderne Kristallkronleuchter hängen von einer mit Strass bedeckten Kuppeldecke herab. Alles ist in unterschiedlichen Blautönen gehalten - hellblaue Drinks in Kristallflöten, blaue, blinkende Lichter, blaugefärbte Springbrunnen.

Hunderte von Gästen hüpfen johlend auf der Tanzfläche herum. Kunstvoll arrangierte Drinks werden auf teuren Tabletts herumgereicht.

Alle feiern den sechsundzwanzigsten Geburtstag ihres Gastgebers. Die Männer sind Tausende von Meilen mit dem Auto gefahren und aus der ganzen Welt hergeflogen, um dabei zu sein. Die Frauen haben ihre Kreditkarten überzogen, um sich für dieses Event zu stylen.

Meine beste Freundin Wynn und ich drängeln uns durch die Menge in Richtung Pool und Bar.

Wir sind wahrscheinlich die Einzigen, die nicht ihr künftiges Erstgeborenes für eine Einladung verkaufen mussten. Wir sind wahrscheinlich auch die Einzigen, die selbst noch in ihren zwei Nummern zu kleinen Kleidern overdressed sind. Aber seit der Club Waves heißt und seine Hauptattraktionen Dutzende von Swimmingpools sind, ist hier eigentlich alles, was über einen knappen Bikini oder sonstigen Hauch von Nichts hinausgeht, "overdressed".

Ich hätte gedacht, dass unter so vielen spärlich bekleideten Mädels die Stoffmenge meines Outfits Spinner auf Abstand halten würde.

Fehlanzeige.

Ich musste bereits drei Po-Grapscher und einen aufdringlichen Titten-Fummler abwehren.

Wynn quiekt jedes Mal, wenn jemand sie anfasst. Ich nehme an, insgeheim schmeichelt ihr die Aufmerksamkeit, aber ich habe es langsam satt, ständig Hände wegschlagen zu müssen.

Ehrlich, so verbringe ich meine Samstagabende normalerweise nicht. Ein Eimer gesalzenes Light-Popcorn und meine Lieblingsserie im TV - das kommt der Sache schon näher. Bequeme Jeans und kleinere, intimere Treffen sind eher mein Ding.

Aber Wynn befindet sich auf einer Art Entertainment-Kreuzzug, um mich nahezu jeden Tag aufs Neue zu unterhalten, seit Rachel, unsere andere beste Freundin (und meine ehemalige Mitbewohnerin), am vergangenen Wochenende geheiratet hat.

Ich weiß nicht mehr, warum ich mich von Wynn dazu habe überreden lassen, heute Abend ausgerechnet hierher zu kommen, aber mein Herz hämmert, seit wir aufgebrochen sind.

Gott, was mache ich hier bloß?

"Ginaaaaa!" Wynn klingt frustriert, als sie meine Hand drückt und mich vorwärts zieht.

Sie versucht, uns beiden einen Weg durch die Menge zu bahnen. Versucht, mir dabei zu helfen ... ihn zu finden. Aber ich würde ihr trotzdem am liebsten meine Hand entreißen und direkt durch den Haupteingang wieder hinausmarschieren, denn ... was mache ich hier?

In diesem Moment wird meine Aufmerksamkeit auf die an den Kronleuchtern hängenden nackten Frauen mit blauen, glitzernden Monden auf den Brustwarzen gelenkt. Sie reiben sich gewissermaßen an den Kristallen, winden sich wie Eidechsen und wackeln mit ihren perfekten Ärschen; man sieht nur noch glänzende Körper und entblößte Haut.

Mein Outfit und Make-up fallen hier nicht weiter auf. Warum habe ich Stunden darauf verwandt, mich fertig zu machen? Mein Herz hämmert schnell. Weil ER hier ist. Ich habe seinen Wagen auf dem Parkplatz gesehen - einen weißen Rolls-Royce Ghost, der einerseits vor Geld schreit, während seine total verdreckten Reifen andererseits "Ich scheiß drauf" schreien.

Es ist zwar lange her, dass ich in einem solch gerammelt vollen Club war, aber ich hätte mir denken können, dass ein mega Partylöwe seinen sechsundzwanzigsten Geburtstag stilecht fei


Beschreibung für Leser

Unterstützte Lesegerätegruppen: PC/MAC/eReader/Tablet

© 2014 - BÜCHER KUPPITSCH ZENTRALE | Schottengasse 4 | 1010 Wien | Tel.: +43 (0)1 533 32 68 | info@kuppitsch.at Mobilversion | Impressum | Sitemap | AGB