Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Wiener Auferstehung

Wiener Auferstehung

von Andreas Pittler


Inhalt - Im zweiten Teil seines Familienromans, des "Wiener Triptychons", versammeln sich die überlebenden Mitglieder der Familien Glickstein, Strecha und Bielohlawek ... mehr zum Inhalt

versand- oder abholbereit in 48 Stunden

Hardcover
Roman
420 Seiten
198 mm x 129 mm

2018 echomedia buchverlag
ISBN 978-3-903113-22-0

Langtext

Im zweiten Teil seines Familienromans, des "Wiener Triptychons", versammeln sich die überlebenden Mitglieder der Familien Glickstein, Strecha und Bielohlawek 1945 wieder in Wien. Wickerl ist aus dem aus dem KZ zurückgekommen, Turl engagiert sich bei der Gewerkschaft, Caroline Glickstein kämpft aus dem Exil um die Rückgabe des einstigen väterlichenBesitzes. Der alte Strecha sieht sich einmal mehr um die Früchte seiner vermeintlichen Arbeit betrogen, während der alte Bielohlawek mit der Leitung der Brauerei betraut wird. Fini und Fanny schließlich meistern auch unter den allerwidrigsten Umständen den Alltag der Familien.
Wie schon im ersten Band bildet die (fiktive) Hernalser Bräu die kleine Welt, in der die große ihre Probe hält. Einfühlsam und mit viel Empathie zeichnet Pittler das Leben und Streben, das Bangen und Hoffen, die Zuversicht und die Verzweiflung dreier Wiener Familien nach, die zwischen Zusammenbruch und Wiederaufbau ihren Weg suchen: typisch wienerisch, typisch Pittler.


Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Pittler, Andreas
Andreas Pittler studierte Geschichte und Politikwissenschaften (Mag. und Dr. phil.). 1985 erschien sein erstes Buch, dem bislang 52 weitere folgten. Besondere Bekanntheit erlangte er mit der Krimi-Serie rund um David Bronstein. Seine Werke wurden bisher in sechs Sprachen übersetzt. Er war mehrfach für Preise nominiert und erhielt 2006 das »Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich«. 2016 wurde ihm der Berufstitel »Professor« verliehen.

Verwandte Suchkategorien

© 2014 - BÜCHER KUPPITSCH ZENTRALE | Schottengasse 4 | 1010 Wien | Tel.: +43 (0)1 533 32 68 | info@kuppitsch.at Mobilversion | Impressum | Sitemap | AGB