Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Die Evolution der Menschlichkeit

Die Evolution der Menschlichkeit

von Nana Walzer; Peter Gowin


Inhalt - Wir stehen heute unleugbar vor massiven Herausforderungen soziale, wirtschaftliche und ökologische Krisenszenarien beherrschen das Bild und bedrohen den ... mehr zum Inhalt

versand- oder abholbereit in 48 Stunden

Hardcover
Wege zur Gesellschaft von morgen
464 Seiten
218 mm x 167 mm

2017 Braumüller
ISBN 978-3-99100-201-7

Langtext

Wir stehen heute unleugbar vor massiven Herausforderungen soziale, wirtschaftliche und ökologische Krisenszenarien beherrschen das Bild und bedrohen den Zusammenhalt unserer Gesellschaft. Doch wo sind die Lösungen? Statt dem Zerfall der gewohnten Ordnung nur zuzusehen, wird es Zeit, die richtigen Schritte zu setzen.
Warum sind Menschen so verschieden - nicht primär äußerlich, sondern vor allem innerlich, psychisch? Welche Wege und Methoden bieten sich zur Entwicklung von Mitmenschlichkeit an? Damit ist jene Fähigkeit gemeint,
die es Menschen ermöglicht, miteinander konstruktiv und kooperativ umzugehen, also wechselseitig solidarisch und gemeinsam problemlösend zu agieren. Praktische Mitmenschlichkeit kann sich entfalten, sobald wir verstehen,
woher die Unterschiede zwischen uns kommen, warum sie uns immer wieder irritieren und wie wir damit sinnvoll umgehen. Die Evolution der Menschlichkeit stellt einen Leitfaden dar, der von einer gespaltenen in eine gesunde Gesellschaft führt. Das Buch nimmt dabei zunächst die Hintergründe
für die immer größer werdenden Reibungsflächen unserer Gesellschaft ins Visier. Es betrachtet die derzeit allseits spürbare zwischenmenschliche Spaltung von Meinungen, Stimmungen und Handlungsweisen jedoch nicht, um sie
zu beklagen, sondern um die Hindernisse im Verständnis füreinander auszuräumen und so ein verändertes Verhalten zu ermöglichen. Dadurch liefert das Buch die Grundlage für ein gelingendes Miteinander in aller Unterschiedlichkeit.


Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Mag. DDr. Peter Gowin ist Philosoph, promovierter Physiker und promovierter Psychotherapiewissenschaftler. Er ist Vorstand des Human and Global Development Research Institute (DRI), eines unabhängigen und gemeinnützigen Forschungs- und Bildungsinstituts, das im Bereich der globalen Entwicklung im 21. Jahrhundert tätig ist, auf Basis der Millenniums-Entwicklungsziele der Vereinten Nationen. Von 1997 bis 2016 arbeitete Dr. Gowin für die Vereinten Nationen, mit einem Schwerpunkt auf Energie, globaler Entwicklung und Wissensmanagement. Mag. Dr. Nana Walzer ist promovierte Kommunikationswissenschaftlerin und wirkt als selbstständige Trainerin, Lektorin, Autorin, Vortragende und Moderatorin. Thematische Schwerpunkte bilden die Bereiche von Identität und Positionierung, Leadership und Strategie, Change und Emotionen. Weitere Informationen auf www.walzercom.com. Zuletzt im Braumüller Verlag erschienen: Die Kunst der Begegnung (2016).

Verwandte Suchkategorien

© 2014 - BÜCHER KUPPITSCH ZENTRALE | Schottengasse 4 | 1010 Wien | Tel.: +43 (0)1 533 32 68 | info@kuppitsch.at Mobilversion | Impressum | Sitemap | AGB